Unsere Daten­schutz­er­klärung

 

1.    All­ge­meine Hin­weise und Grund­sätze der Datenverarbeitung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Web­seite besuchen. Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre und der Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten, der sog. per­so­nen­be­zo­genen Daten, bei der Nutzung unserer Web­seite ist uns ein wich­tiges Anliegen.

Per­so­nen­be­zogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zierbare natür­liche Person beziehen. Hierzu fallen bei­spiels­weise Infor­ma­tionen wie Vor- und Nachname, Anschrift, Tele­fon­nummer, E‑Mail-Adresse, aber auch eine IP-Adresse.

Daten bei denen kein Bezug zu Ihrer Person her­stellbar ist, wie bei­spiels­weise durch eine Anony­mi­sierung, sind keine per­so­nen­be­zo­genen Daten. Die Ver­ar­beitung (z. B. Erheben, Spei­cherung, Aus­lesen, Abfragen, Ver­wendung, Über­mittlung, Löschen oder Ver­nichtung) per­so­nen­be­zo­gener Daten nach Art. 4 Nr. 2 DS-GVO bedarf immer einer gesetz­lichen Rechts­grundlage oder einer Ein­wil­ligung. Ver­ar­beitete per­so­nen­be­zogene Daten müssen gelöscht werden, sobald der Zweck der Ver­ar­beitung erreicht wurde und keine gesetzlich vor­ge­schrie­benen Auf­be­wah­rungs­pflichten mehr zu wahren sind.

Hier finden Sie Infor­ma­tionen über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten beim Besuch unserer Web­seite. Zur Bereit­stellung der Funk­tionen und Dienste unserer Web­seite ist es erfor­derlich, dass wir per­so­nen­be­zogene Daten über Sie erheben.

Wir erläutern Ihnen im fol­genden jeweils Art und den Umfang, Zweck, Rechts­grundlage sowie die Spei­cher­dauer der jewei­ligen Datenverarbeitung.

Diese Daten­schutz­er­klärung gilt nur für diese Web­seite. Sie gilt nicht für andere Web­seiten, auf die wir durch einen Hyperlink lediglich ver­weisen. Wir können keine Ver­ant­wortung für den ver­trau­lichen Umgang Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten auf diesen Web­seiten Dritter über­nehmen, da wir keinen Ein­fluss darauf haben, ob diese Unter­nehmen die Daten­schutz­be­stim­mungen ein­halten. Über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten durch diese Unter­nehmen infor­mieren Sie sich bitte direkt auf deren Webseiten.

2.    Ver­ant­wort­liche Stelle

Ver­ant­wortlich für die Ver­ar­beitung von per­so­nen­be­zo­genen Daten auf dieser Web­seite ist (vgl. Impressum):

Bern­hardt & Kollegen

Wirt­schafts­kanzlei GmbH & Co. KG

Nico Bern­hardt

Lena-Christ-Straße 44

 

82152 Planegg

Tel: +49 89 / 8952055–0

Fax: +49 89 / 8952055–9

E‑Mail: info[at]bernhardt-kollegen.de

3.    Daten­schutz­be­auf­tragter

Sie können sich bei Fragen zum Daten­schutz auch jederzeit an unseren Datenschutz­beauftragten wenden:

[email protected]

www.verdat24.de

VerDat24 GmbH

Rinch­nacher Weg 10

10318 Berlin

4.    Bereit­stellung und Nutzung der Web­seite / Server Logfiles

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Web­seite auf­rufen (also bei der bloßen Betrachtung ohne eine Regis­trierung und ohne dass Sie uns ander­weitig Infor­ma­tionen mit­teilen) ver­ar­beiten wir fol­gende per­so­nen­be­zogene Daten, welche Ihr Browser auto­ma­tisch an unseren Server übermittelt:

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­ferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­derung (besuchte Seite)
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tuscode
  • Jeweils über­tragene Datenmenge
  • Internet-Adresse, von der aus die Seite bzw. Datei abge­rufen bzw. die gewünschte Funktion ver­an­lasst wurde (Referrer URL)
  • IP-Adresse
  • Ver­wen­deter Browser
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Betriebs­system
  1. Zweck der Datenverarbeitung

Diese oben beschrie­benen Daten sind tech­nisch erfor­derlich, um Ihnen die Nutzung unserer Web­seite zu ermög­lichen. Zudem sind die Daten tech­nisch erfor­derlich, um die Sta­bi­lität der Web­seite und die IT-Sicherheit zu gewähr­leisten, ins­be­sondere zum Schutz unserer IT‑Systeme vor Miss­brauch und zur Abwehr von Angriffen.

  1. Rechts­grundlage

Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO bzw. § 25 Abs. 2 Nr. 2 Tele­kom­mu­ni­kation-Tele­medien-Daten­schutz-Gesetz (TTDSG).

  1. Spei­cher­dauer

Die zuvor genannten Daten werden für die Dauer des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs gespei­chert, die IP-Adresse darüber hinaus für die Gewähr­leistung der IT-Sicherheit für einen kurzen Zeitraum von maximal sieben Kalendertagen.

  1. Wider­spruchs­recht

Sie haben im Falle einer Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO grund­sätzlich ein Wider­spruchs­recht gemäß Art. 21 DS-GVO. Bei dem kon­kreten Daten­ver­ar­bei­tungs­vorgang haben wir aller­dings zwin­gende schutz­würdige Gründe für die Ver­ar­beitung der Daten, denn ohne Ver­ar­beitung dieser Daten können wir unsere Web­seite nicht bereit­stellen und betreiben.

5.    Einsatz von Cookies (Cookie-Richt­linie)

Wir ver­wenden Cookies. Cookies sind kleine Text­da­teien oder Infor­ma­tionen in einer Datenbank, die auf Ihrem Gerät gespei­chert werden. Cookies können von dem von Ihnen ver­wen­deten Browser zuge­ordnet werden, sodass der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Infor­ma­tionen zufließen können. Cookies können keine Pro­gramme aus­führen und keine Viren ent­halten. Auf unserer Web­seite werden ver­schiedene Arten von Cookies ver­wendet, deren Art und Funktion im Fol­genden erläutert wird.

Einige Funk­tionen unserer Web­seite können ohne den Einsatz tech­nisch not­wen­diger Cookies nicht ange­boten werden. Andere Cookies ermög­lichen uns dagegen ver­schiedene Ana­lysen. So können einige Cookies den von Ihnen ver­wen­deten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Web­seite wie­der­erkennen und ver­schiedene Infor­ma­tionen an uns über­mitteln. Wir ver­wenden Cookies, um die Benutzung unserer Web­seite zu erleichtern und zu ver­bessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internet-Angebot für Sie nut­zer­freund­licher und effek­tiver gestalten, indem wir bei­spiels­weise Ihre Nutzung unserer Web­seite nach­voll­ziehen und Ihre bevor­zugten Ein­stel­lungen (bspw. Länder- und Sprachen­einstellungen) fest­stellen. Sofern Dritte über Cookies Infor­ma­tionen ver­ar­beiten, erheben diese die Infor­ma­tionen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem End­gerät keinen Schaden an.

Sofern im Rahmen von Daten­ver­ar­bei­tungen auf dieser Web­seite Cookies oder coo­kie­ähn­liche Tech­no­logien ein­ge­setzt werden, erfolgt die Spei­cherung von Infor­ma­tionen in der End­ein­richtung des End­nutzers oder der Zugriff auf bereits in der End­ein­richtung des End­nutzers gespei­cherte Infor­mation auf­grund Ihrer Ein­wil­ligung gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 Tele­kom­mu­ni­kation-Tele­medien-Daten­schutz-Gesetz (TTDSG) in Ver­bindung mit den Vor­aus­set­zungen einer daten­schutz­recht­lichen Ein­wil­ligung gemäß Art. 4 Nr. 11, 7 DS-GVO.

Falls der alleinige Zweck der Spei­cherung von Infor­ma­tionen in der End­ein­richtung des End­nutzers oder der alleinige Zweck des Zugriffs auf bereits in der End­ein­richtung des End­nutzers gespei­cherte Infor­ma­tionen die Durch­führung der Über­tragung einer Nach­richt über ein öffent­liches Tele­kom­mu­ni­ka­ti­onsnetz ist oder die Spei­cherung von Infor­ma­tionen in der End­ein­richtung des End­nutzers oder der Zugriff auf bereits in der End­ein­richtung des End­nutzers gespei­cherte Infor­ma­tionen unbe­dingt erfor­derlich ist, damit der Anbieter eines Tele­me­di­en­dienstes einen vom Nutzer aus­drücklich gewünschten Tele­me­di­en­dienst zur Ver­fügung stellen kann, erfolgen die Daten­ver­ar­bei­tungen auf dieser Web­seite auf­grund von Cookies oder coo­kie­ähn­liche Tech­no­logien auf Grundlage von § 25 Abs. 2 TTDSG und bedürfen keiner Einwilligung.

Für die nach­fol­genden Ver­ar­bei­tungen per­so­nen­be­zo­gener Daten sind wie­derum die all­ge­meinen Vor­gaben der DS-GVO gemäß Art. 6 Abs. 1 DS-GVO zu beachten:

  • Sofern Sie eine Ein­wil­ligung erteilt haben, ist die Rechts­grundlage für die nach­fol­gende Ver­ar­beitung per­so­nen­be­zo­gener Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
  • Sofern die Ver­ar­beitung per­so­nen­be­zo­gener Daten auf­grund unseres berech­tigten Inter­esses erfor­derlich ist, ist die Rechts­grundlage für die nach­fol­gende Ver­ar­beitung per­so­nen­be­zo­gener Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
  1. Tem­poräre Cookies / Session-Cookies

Auf unserer Web­seite werden sog. tem­poräre Cookies bzw. Session-Cookies ver­wendet, die auto­ma­tisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookies ist es möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich ver­schiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemein­samen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr End­gerät bei spä­teren Web­sei­ten­be­suchen wie­der­zu­er­kennen. Diese Session-Cookies ver­fallen nach Ablauf der Sitzung.

  1. Per­ma­nente Cookies

Auf unserer Web­seite werden sog. Per­ma­nente Cookies ein­ge­setzt. Per­ma­nente Cookies sind Cookies, die über einen län­geren Zeitraum in Ihrem Browser gespei­chert werden und Infor­ma­tionen über­mitteln können. Die jeweilige Spei­cher­dauer unter­scheidet sich je nach Cookie. Sie können per­ma­nente Cookies eigen­ständig über Ihre Brow­ser­ein­stel­lungen ein­sehen und löschen.

  1. Kon­fi­gu­ration der Browsereinstellungen

Die meisten Web­browser sind so vor­ein­ge­stellt, dass Cookies auto­ma­tisch akzep­tiert werden. Sie können Ihren jewei­ligen Browser jedoch so kon­fi­gu­rieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzep­tiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann mög­li­cher­weise nicht mehr alle Funk­tionen unserer Web­seite nutzen können. Über Ihre Brow­ser­ein­stel­lungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespei­cherte Cookies löschen. Des Wei­teren ist es möglich, Ihren Browser so ein­zu­stellen, dass er Sie benach­richtigt, bevor Cookies gespei­chert werden. Da sich die ver­schie­denen Browser in ihren jewei­ligen Funk­ti­ons­weisen unter­scheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hil­femenü Ihres Browsers für die ent­spre­chenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Deak­ti­vierung der Ver­wendung von Cookies erfordert mög­li­cher­weise die Spei­cherung eines per­ma­nenten Cookies auf Ihrem Com­puter. Wenn Sie dieses Cookie anschließend löschen, müssen Sie ihn erneut setzen, damit er wirksam bleibt.

  1. Cookie-Ein­wil­ligung mit der Consent Management Plattform Borlabs Cookie

Unsere Web­seite ver­wendet die Consent-Management-Plattform Borlabs Cookie, um Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung von Cookies in Ihrem Browser ein­zu­holen und diese daten­schutz­konform zu doku­men­tieren. Anbieter von Borlabs Cookie ist Borlabs – Ben­jamin A. Born­schein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg.

Beim Betreten der Web­seite spei­chert Borlabs Cookie ein Cookie in Ihrem Browser, indem die von Ihnen erteilten Ein­wil­li­gungen bzw. Widerrufe der Ein­wil­li­gungen doku­men­tiert werden. Diese Daten werden aber nicht an den Anbieter Borlabs Cookie wei­ter­ge­geben. Hierbei handelt es sich um ein not­wen­diges Cookie, welches keiner Ein­wil­ligung bedarf.

Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berech­tigtes Interesse daran, den Nachweis für ein daten­schutz­kon­formes Ein­wil­li­gungs­ma­nagement erbringen zu können.

Die Cookies werden solange gespei­chert, bis Sie uns auf­fordern diese Daten zu löschen, Sie das Cookie selbst löschen oder die Spei­cherung für den Zweck der Daten­ver­ar­beitung nicht mehr erfor­derlich ist.

Weitere Infor­ma­tionen zu Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Sie können Ihre Cookie-Ein­stel­lungen unter fol­genden Link jederzeit ändern: Cookie‑Einstellungen anpassen

  1. Cookie Kate­gorien

Wir ver­wenden fol­gende Kate­gorien von Cookies:

Not­wendige Cookies (Essen­tiell)

Not­wendige Cookies gewähr­leisten Funk­tionen ohne die unsere Web­seite nicht wie vor­ge­sehen genutzt werden kann. Diese unbe­dingt not­wen­digen Cookies dienen z. B. dazu, dass ange­meldete Nutzer bei Zugriff auf ver­schiedene Unter­seiten stets ange­meldet bleiben. Es handelt sich um sog. Erst­an­bieter-Cookies (First Party Cookies), diese Cookies werden aus­schließlich von uns ver­wendet. Da diese tech­nisch erfor­derlich sind, bedürfen diese Cookies keiner Ein­wil­ligung. Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, da wir ein berech­tigtes Interesse in der Auf­recht­erhaltung der Funk­tio­na­lität unseres Web­seit­auf­tritts haben. Sobald die Cookies für die beschrie­benen Zwecke nicht mehr erfor­derlich sind, werden diese gelöscht. Ihnen steht grund­sätzlich ein Wider­spruchs­recht nach Maßgabe von Art. 21 DS-GVO zu. Bei tech­nisch not­wen­digen Cookies haben wir aller­dings zwin­gende schutz­würdige Gründe für die Ver­ar­beitung der Daten, denn ohne Ver­ar­beitung dieser Daten können wir unsere Web­seite bzw. die jeweilige Funk­tio­na­lität nicht oder nicht ord­nungs­gemäß bereitstellen.

Sta­tistik Cookies (Sta­tis­tiken)

Sta­tistik Cookies sammeln Infor­ma­tionen über die Nut­zungs­weise einer Web­seite um deren Attrak­ti­vität, Inhalt und Funk­tio­na­lität zu ver­bessern. So werden z. B. fol­gende Daten gesammelt:

  • Anzahl der Zugriffe auf eine Seite bzw. Unterseite
  • Ver­weil­dauer auf der Webseite
  • Rei­hen­folge der besuchten Seiten
  • Such­be­griffe
  • Land, Region, Stadt, aus der der Zugriff erfolgt
  • Anteil von mobilen End­ge­räten, die auf unsere Web­seiten zugreifen
  • Analyse, welche Bereiche unserer Web­seite Sie besonders interessieren

Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten ist Ihre Ein­wil­ligung gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG in Ver­bindung mit Art. 4 Nr. 11, 7 DS-GVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO für die nach­fol­gende Ver­ar­beitung per­so­nen­be­zo­gener Daten. Sobald die Cookies für die beschrie­benen Zwecke nicht mehr erfor­derlich sind, die Spei­cher­dauer endet oder Sie Ihre Ein­wil­ligung wider­rufen, werden diese Cookies gelöscht.

Cookies durch externe Dienste / sonstige coo­kielose Daten­über­mitt­lungen an externe Dienste (Externe Medien)

Externe Inhalte von Video- und Social-Media-Platt­formen werden von uns stan­dard­mäßig blo­ckiert. Sofern Sie in die Ver­wendung eines Cookies und / oder in die Wei­tergabe Ihrer Daten an die externen Anbieter ein­wil­ligen, werden von uns diese externen Inhalte ange­zeigt und Ihre Daten an die externen Anbieter übermittelt.

Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung dieser Daten ist Ihre Ein­wil­ligung gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG in Ver­bindung mit Art. 4 Nr. 11, 7 DS-GVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO für die nach­fol­gende Ver­ar­beitung per­so­nen­be­zo­gener Daten. Sobald diese personen­bezogenen Daten für die beschrie­benen Zwecke nicht mehr erfor­derlich sind, die Spei­cher­dauer endet oder Sie Ihre Ein­wil­ligung wider­rufen, werden diese gelöscht.

  1. Auf­listung der von uns ein­ge­setzten Cookies

Eine Auf­listung und Beschreibung der von uns ein­ge­setzten Cookies können Sie fol­genden Tabellen entnehmen:

Not­wendige Cookies

Tool
Name

Cookie Name

Anbieter

Zweck

Rechts­grundlage

Speicher­dauer

Borlabs Cookie

borlabs-cookie

Bern­hardt und Kollegen

Spei­cherung des Zustim­mungs­status des Benutzers für Cookies auf Domain

Berech­tigtes Interesse
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS‑GVO

1 Jahr

Sta­tistik Cookies

Tool
Name

Cookie Name

Anbieter

Zweck

Rechts­grundlage

Speicher­dauer

Google Ana­lytics

_ga

Google Ireland Ltd.

Analyse/ Aus­wertung Nutzerverhalten

Ein­wil­ligung
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO

2 Jahre

Google Ana­lytics

_gid

Google Ireland Ltd.

Analyse/ Aus­wertung Nutzerverhalten

Ein­wil­ligung
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO

24 Stunden

Google Ana­lytics

_gat

Google Ireland Ltd.

Analyse/ Aus­wertung Nutzerverhalten

Ein­wil­ligung
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO

1 Minute

Externe Medien

Tool
Name

Cookie Name

Anbieter

Zweck

Rechts­grundlage

Speicher­dauer

Google Maps

NID

Google Ireland Ltd.

Wird zum Ent­sperren von Google Maps-Inhalten verwendet.

Ein­wil­ligung
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO

6 Monate

YouTube

NID

Google Ireland Ltd.

Wird ver­wendet, um YouTube-Inhalte zu entsperren.

Ein­wil­ligung
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO

6 Monate

6.    Dienste mit not­wen­digen Cookies (Essen­tiell)

Neben unserer Consent Management Plattform (siehe oben) setzen wir fol­gende Dienste mit not­wen­digen Cookies ein:

7.    Dienste mit Sta­tistik Cookies (Sta­tis­tiken)

Google Ana­lytics

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unser Web­seite Google Ana­lytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 („Google“) ein.

Wir haben, insofern Google als Auf­trags­ver­ar­beiter für uns tätig ist, einen sog. Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­vertrag geschlossen. Die Daten­frei­ga­be­funktion an Google wurde deak­ti­viert, so dass folglich mit Google keine gemeinsame Ver­ant­wort­lichkeit besteht.

Google Ana­lytics ver­wendet Cookies, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­puter gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Web­seite ermöglichen.

Die durch Cookies erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Web­seite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Im Auftrag des Betreibers dieser Web­seite wird Google diese Infor­ma­tionen ver­wenden, um Ihre Nutzung der Web­seite sys­te­ma­tisch aus­zu­werten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Web­sei­ten­nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bundene Dienst­leis­tungen gegenüber dem Web­sei­ten­be­treiber zu erbringen.

Werden Ein­zel­seiten unserer Web­seite auf­ge­rufen, so werden fol­gende Daten verarbeitet:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des auf­ru­fenden Systems des Users (anony­mi­sierte IP‑Adresse)
  • Auf­ge­rufene Webseite
  • Web­seite, von der der Nutzer auf die auf­ge­rufene Seite unserer Web­seite gelangt ist (Referrer)
  • Unter­seiten, die von der auf­ge­ru­fenen Seite auf­ge­rufen werden
  • Ver­weil­dauer auf der Webseite
  • Häu­figkeit des Aufrufs der Webseite
  • Die Ver­weil­dauer auf der Webseite
  • Scroll-Ver­halten und Klicks
  • Errei­chung von „Web­seiten-Zielen“ (bspw. Newsletteranmeldungen)
  • Unge­fährer Standort
  • Infor­ma­tionen über den ver­wen­deten Browser, Inter­net­an­bieter und Geräteinformationen

Wir nutzen Google Ana­lytics mit akti­vierter IP-Anony­mi­sierung. Damit werden die IP-Adressen um das letzte Oktett gekürzt (Bsp: 192.168.79.***; sog. IP-Masking). Eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum auf­ru­fenden Rechner bzw. End­gerät des Nutzers ist nicht mehr möglich.

Google Ireland Limited über­mittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Euro­päische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Ange­mes­senheit des Daten­schutz­ni­veaus in den USA hat. Es besteht ins­be­sondere das Risiko, dass per­so­nen­be­zogene Daten durch die staat­lichen Behörden zu Kon­troll- und Über­wa­chungs­zwecken, mög­li­cher­weise auch ohne Rechtsbehelfs­möglichkeiten, ver­ar­beitet werden können.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Der Dienst Google Ana­lytics dient zur Analyse des Nut­zungs­ver­haltens unseres Internetauftritts. 

  1. Rechts­grundlage

Rechts­grundlage für die Ver­wendung von Google Ana­lytics ist Ihre Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Ein­wil­ligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine Ein­wil­ligung in die Daten­ver­ar­beitung in den USA.

  1. Spei­cher­dauer

Die gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen.

Google Ana­lytics spei­chert Cookies in Ihrem Web­browser für die Dauer von 14 Monaten seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies ent­halten eine zufalls­ge­ne­rierte User-ID, mit der Sie bei zukünf­tigen Web­seiten-Besuchen wie­der­erkannt werden können. Die auf­ge­zeich­neten Daten werden zusammen mit der zufalls­ge­ne­rierten User-ID gespei­chert, was die Aus­wertung pseud­onymer Nut­zer­profile ermög­licht. Diese nut­zer­be­zo­genen Daten werden auto­ma­tisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggre­gierter Form unbe­fristet gespeichert.

  1. Wider­rufs­recht

Die gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald Sie einen Widerruf erteilen, indem Sie unter „Cookie-Ein­stel­lungen anpassen“ die aus­ge­wählte Cookie-Kate­gorie „Sta­tis­tiken“ wieder abwählen.

Zusätzlich können Sie die Datei­ver­ar­beitung durch das Cookie ver­hindern, indem Sie ein Browser Add On zur Deak­ti­vierung von Google Ana­lytics her­un­ter­laden und installieren.

  1. Weitere Informationen

Nähere Infor­ma­tionen zu den Nut­zungs­be­din­gungen von Google Ana­lytics: www.google.com/analytics/terms/de.html

Nähere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz von Google Ana­lytics: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Nähere Infor­ma­tionen zur Daten­ver­ar­beitung durch Google finden Sie in den Daten­schutz­hin­weisen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/

  1. Emp­fänger

Im Rahmen der Daten­ver­ar­beitung erfolgt eine Daten­über­mittlung an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. 

8.    Dienste mit externen Medien

Google Maps (Plugin)

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir binden die Land­karten des Dienstes Google Maps ein. Google Maps ist ein Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 („Google“).

Dadurch können wir Ihnen inter­aktive Karten direkt auf unserer Web­seite anzeigen und ermög­lichen Ihnen die kom­for­table Nutzung der Karten-Funktion. Google ver­ar­beitet mittels eines Cookies auf Ihrem End­gerät fol­gende Daten:

  • Betriebs­system
  • Infor­ma­tionen über den Brow­sertyp und die ver­wendete Version
  • Infor­ma­tionen zu Ihrem Internet-Service-Provider
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Web­seiten, von denen aus Sie auf unsere Inter­net­seite gelangt sind
  • Web­seiten, die Sie über unsere Web­seite aufrufen

Dies erfolgt unab­hängig davon, ob Google ein Nut­zer­konto bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­konto besteht. Wenn Sie bei Google ein­ge­loggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zuge­ordnet. Google spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­profile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung. Eine solche Aus­wertung erfolgt ins­be­sondere (selbst für nicht ein­ge­loggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfs­ge­rechter Werbung. Die Aus­wertung erfolgt zudem, um andere Nutzer des sozialen Netz­werks über Ihre Akti­vi­täten auf unserer Web­seite zu informieren.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wün­schen, müssen Sie sich ausloggen.

Google Ireland Limited über­mittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Euro­päische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Ange­mes­senheit des Daten­schutz­ni­veaus in den USA hat. Es besteht ins­be­sondere das Risiko, dass per­so­nen­be­zogene Daten durch die staat­lichen Behörden zu Kon­troll- und Über­wa­chungs­zwecken, mög­li­cher­weise auch ohne Rechtsbehelfs­möglichkeiten, ver­ar­beitet werden können.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Google spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­profile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung.

  1. Rechts­grundlage

Rechts­grundlage ist Ihre Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Ein­wil­ligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine Ein­wil­ligung in die Daten­ver­ar­beitung in den USA.

  1. Spei­cher­dauer

Die gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen.

  1. Wider­rufs­recht

Ihre Ein­wil­ligung können Sie wider­rufen, indem Sie unter „Cookie-Ein­stel­lungen anpassen“ die aus­ge­wählte Cookie-Kate­gorie „Externe Medien“ wieder abwählen.

  1. Weitere Informationen

Nähere Infor­ma­tionen zu den Nut­zungs­be­din­gungen von Google: https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de

Nähere Infor­ma­tionen in den zusätz­lichen Nut­zungs­be­din­gungen von Google Maps: www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

  1. Emp­fänger

Im Rahmen der Daten­ver­ar­beitung erfolgt eine Daten­über­mittlung an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Ein­bindung von YouTube-Videos 

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot ein­ge­bunden, die auf http://www.YouTube.com gespei­chert sind und von unserer Web­seite aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Dienst des Unter­nehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 („Google“).

Wir nutzen YouTube im Zusam­menhang mit der Funktion „Erwei­terter Daten­schutz­modus“, um Ihnen Videos anzeigen zu können. Auf­grund der Funktion „Erwei­terter Daten­schutz­modus“ erfolgt keine auto­ma­tische Ver­bindung zum YouTube Server. Die nach­fol­genden noch näher erläu­terten Daten werden erst dann an den Server von YouTube über­mittelt, wenn Sie ein Video auch tat­sächlich starten.

Die Videos und jeg­liche Daten­über­mittlung werden durch unsere Consent Management Plattform zunächst blo­ckiert. Sobald Sie eine Ein­wil­ligung in die Daten­ver­ar­beitung durch Google mittels unser Consent Management Plattform oder durch eine Ein­wil­ligung bei dem jewei­ligen Video erteilt haben, werden die Videos akti­viert und die Daten­ver­ar­beitung und Daten­über­mittlung an Google erfolgt.

YouTube erhebt Cookies, Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Inter­net­seite. Dies erfolgt unab­hängig davon, ob YouTube ein Nut­zer­konto bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­konto besteht. Außerdem wird eine Ver­bindung zu dem Wer­be­netzwerk „Dou­ble­Click“ von Google her­ge­stellt. Sofern Sie gleich­zeitig bei YouTube ein­ge­loggt sein, weist YouTube die Ver­bin­dungs­in­for­ma­tionen Ihrem YouTube-Konto zu. Um dies zu ver­hindern, können Sie sich ent­weder vor dem Besuch unserer Web­seite aus Ihrem YouTube-Benut­zer­konto aus­loggen oder in Ihrem YouTube‑Benutzer­konto ent­spre­chende Ein­stel­lungen vor­nehmen, um dies zu verhindern.

Google Ireland Limited über­mittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Euro­päische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Ange­mes­senheit des Daten­schutz­ni­veaus in den USA hat. Es besteht ins­be­sondere das Risiko, dass per­so­nen­be­zogene Daten durch die staat­lichen Behörden zu Kon­troll- und Über­wa­chungs­zwecken, mög­li­cher­weise auch ohne Rechtsbehelfs­möglichkeiten, ver­ar­beitet werden können.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen YouTube, um Videos auf unserer Web­seite abzuspielen.

  1. Rechts­grundlage

Rechts­grundlage ist Ihre Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Ein­wil­ligung umfasst zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine Ein­wil­ligung in die Daten­ver­ar­beitung in den USA.

  1. Spei­cher­dauer

Die gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen.

  1. Wider­rufs­recht

Ihre Ein­wil­ligung können Sie wider­rufen, indem Sie unter „Cookie-Ein­stel­lungen anpassen“ die aus­ge­wählte Cookie-Kate­gorie „Externe Medien“ wieder abwählen.

  1. Weitere Infor­ma­tionen

Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

  1. Emp­fänger

Im Rahmen der Daten­ver­ar­beitung erfolgt eine Daten­über­mittlung an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

9.    Google Tag Manager

Wir nutzen auf unserer Web­seite das Angebot von Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Dienst­leistung der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 („Google“), mit der Ver­markter Web­seiten-Tags über eine Ober­fläche ver­walten können.

Der Google Tag Manager imple­men­tiert lediglich Tags. Tags sind kleine Code­ele­mente auf Ihrer Web­seite, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besu­cher­ver­halten zu messen, die Aus­wirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remar­keting und die Aus­richtung auf Ziel­gruppen ein­zu­setzen und Ihre Web­seite zu testen und zu optimieren.

Das bedeutet: Es werden keine zusätz­lichen Cookies ein­ge­setzt. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wie­derum ggf. Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deak­ti­vierung vor­ge­nommen – ins­be­sondere also, wenn Sie die oben beschriebene Wider­spruchs­lösung für Google Ana­lytics gewählt haben oder in Ihrem Browser ent­spre­chende Ein­stel­lungen vor­ge­nommen haben –, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager imple­men­tiert werden.

Google Ireland Limited über­mittelt Daten an Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Wir weisen darauf hin, dass der Euro­päische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Ange­mes­senheit des Daten­schutz­ni­veaus in den USA hat. Es besteht ins­be­sondere das Risiko, dass per­so­nen­be­zogene Daten durch die staat­lichen Behörden zu Kon­troll- und Über­wa­chungs­zwecken, mög­li­cher­weise auch ohne Rechtsbehelfs­möglichkeiten, ver­ar­beitet werden können.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy

Daten­schutz­be­din­gungen für Werbung: www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads

10.  Nutzung von Google Fonts

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung 

Wir ver­wenden auf dieser Web­seite externe Schriften von Google Fonts. Google Fonts ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 („Google“).

Die Ein­bindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Ser­ver­aufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hier­durch wird an den Server über­mittelt, welche unserer Web­seiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des End­ge­rätes des Besu­chers dieser Web­seiten von Google gespeichert.

Wir weisen darauf hin, dass der Euro­päische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Ange­mes­senheit des Daten­schutz­ni­veaus in den USA hat. Es besteht ins­be­sondere das Risiko, dass per­so­nen­be­zogene Daten durch die staat­lichen Behörden zu Kon­troll- und Über­wa­chungs­zwecken, mög­li­cher­weise auch ohne Rechts­be­helfs­mög­lich­keiten, ver­ar­beitet werden können.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Ver­wendung von Google Fonts ist die ein­heit­liche Dar­stellung von Schriftarten.

  1. Rechts­grundlage

Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung ist im Falle einer Ein­wil­ligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS‑GVO.

  1. Spei­cher­dauer

Die gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden.

  1. Wider­rufs­recht

Ihre Ein­wil­ligung können Sie wider­rufen, indem Sie unter „Cookie-Ein­stel­lungen ändern“ die aus­ge­wählte Cookie-Kate­gorie „Externe Medien“ wieder abwählen.

  1. Weitere Infor­ma­tionen

Nähere Infor­ma­tionen zur Daten­ver­ar­beitung durch Google finden Sie in den Daten­schutz­hin­weisen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/

  1. Emp­fänger

Im Rahmen der Daten­ver­ar­beitung erfolgt eine Daten­über­mittlung an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

11.  Bestell­for­mular im Shop

12.  Kate­gorien von Emp­fängern der per­so­nen­be­zo­genen Daten

Wir geben Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten nur an Dritte weiter, wenn,

  1. Sie hierzu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO erteilt haben.
  2. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder der Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich ist.
  3. nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO für die Wei­tergabe eine recht­liche Ver­pflichtung besteht.
    Gesetzlich ver­pflichtet sind wir zur Über­mittlung von Daten an staat­liche Behörden, z. B. Steu­er­be­hörden, Sozi­al­ver­si­che­rungs­trägern, Kran­ken­kassen, Auf­sichts­be­hörden und Strafverfolgungsbehörden.
  4. die Wei­tergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung berech­tigter Unter­neh­mens­in­ter­essen, sowie zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­digung von Rechts­an­sprüchen erfor­derlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wie­gendes schutzwürdiges Interesse an der Nicht­wei­tergabe Ihrer Daten haben.
  5. wir gemäß Art. 28 Abs. 3 DS-GVO bei der Ver­ar­beitung per­so­nen­be­zo­gener Daten externe Dienst­leister (sog. Auf­trags­ver­ar­beiter) ein­setzen. Diese wurden von uns sorg­fältig aus­ge­wählt und durch einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­vertrag zum daten­schutz­kon­formen Umgang mit per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­pflichtet. Wir setzen solche externen Dienst­leister in den fol­genden Bereichen ein:
  • IT
  • Logistik
  • Tele­kom­mu­ni­kation
  • Ver­trieb
  • Mar­keting

Bei der Über­mittlung per­so­nen­be­zo­gener Daten in sog. Dritt­länder, d. h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen wir sicher, dass Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandelt werden, wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir über­mitteln per­so­nen­be­zogene Daten nur in Dritt­länder, bei denen die EU-Kom­mission ein ange­mes­senes Daten­schutz­niveau bestätigt hat oder wenn wir den sorg­fäl­tigen Umgang mit den per­so­nen­be­zo­genen Daten durch ver­trag­liche Ver­ein­ba­rungen oder andere geeignete Garantien sicher­ge­stellt haben.

13.  Kon­takt­for­mular

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Web­seite ermög­lichen wir Ihnen, uns über unser Kon­takt­for­mular Nach­richten zukommen zu lassen. Wenn Sie unser Kon­takt­for­mular nutzen, können Sie Ihren Vor- und Nach­namen, Ihre E‑Mail-Adresse, Ihre Tele­fon­nummer sowie den Inhalt Ihrer Nach­richt ein­geben. Die Eingabe dieser Infor­ma­tionen ist frei­willig. Nur wenn Sie uns Ihren Namen mit­teilen, können wir Sie unter Ihrem Namen kon­tak­tieren. Wir können Sie nur unter den­je­nigen Kon­takt­da­ten­daten erreichen, die Sie uns mit­teilen. Sofern Sie uns keine Kon­takt­daten mit­teilen, können wir Ihre Anfrage nicht beantworten.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie uns eine Nach­richt über unser Kon­takt­for­mular senden, spei­chern und ver­wenden wir Ihre Angaben, soweit wir sie zur Bear­beitung Ihrer Nach­richt benö­tigen, z. B. zur Beant­wortung Ihrer Anfrage oder zur Erfüllung Ihres Informationswunschs.

  1. Rechts­grundlage

Dient Ihre Anfrage der Vor­be­reitung des Abschlusses eines Ver­trages oder dem Abschluss eines Ver­trages mit uns, ist Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Im Übrigen, d. h. bei einer Kon­takt­auf­nahme über unser Kon­takt­for­mular in anderen als den zuvor auf­ge­führten Fällen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS‑GVO die Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten.

Unser berech­tigtes Interesse für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten folgt aus der Bear­beitung Ihrer Nach­richt, z. B. Beant­wortung Ihrer Anfrage oder Erfüllung Ihres Informationswunschs.

  1. Spei­cher­dauer

Ihre Angaben werden nach abschlie­ßender Bear­beitung Ihrer Nach­richt gelöscht, es sei denn, Sie haben uns eine Ein­wil­ligung erteilt, auf deren Grundlage wir zu einer darüber hin­aus­ge­henden Spei­cherung und Ver­wendung berechtigt sind. Hiervon bleiben zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­sondere Auf­be­wah­rungs­fristen nach dem Han­dels­ge­setzbuch (HGB) oder der Abga­ben­ordnung (AO) – unberührt.

14.  Kon­takt­mög­lich­keiten per E‑Mail

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können sich an uns per E‑Mail wenden. Unsere Daten­er­hebung beschränkt sich dabei auf die E‑Mail-Adresse des von Ihnen zur Kon­takt­auf­nahme ver­wen­deten E‑Mail-Accounts sowie auf die von Ihnen im Rahmen der Kon­takt­auf­nahme beliebig zur Verfügung gestellten per­so­nen­be­zo­genen Daten. Wenn Sie uns eine E‑Mail unver­schlüsselt ver­senden, ist die E‑Mail gegen unbe­fugte Kennt­nis­nahme oder auch Ver­än­derung durch Dritte während der Über­tragung nicht geschützt.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Daten­ver­ar­beitung ist die Mög­lichkeit, Ihr Anliegen sach­ge­recht beant­worten zu können.

  1. Rechts­grundlage

Die Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Es besteht ein berech­tigtes Interesse an der Ver­ar­beitung der oben genannten per­so­nen­be­zo­genen Daten, um Ihr Anliegen sach­ge­recht bear­beiten zu können, z. B. die Beant­wortung Ihrer Anfrage oder Erfüllung Ihres Informationswunschs.

  1. Spei­cher­dauer

Die Dauer der Spei­cherung der oben genannten Daten ist abhängig vom Hin­ter­grund Ihrer Kon­takt­auf­nahme. Eine Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten erfolgt regel­mäßig, sofern der ver­folgte Zweck der Kom­mu­ni­kation ent­fallen und eine Spei­cherung nicht mehr erfor­derlich ist.

15.  News­letter

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Web­seite besteht die Mög­lichkeit, einen kos­ten­freien regel­mä­ßigen E‑Mail- News­letter zu abon­nieren Um Ihnen regel­mäßig den News­letter zusenden zu können, benö­tigen wir von Ihnen Ihre E‑Mail-Adresse.

Im Zusam­menhang mit dem News­let­ter­versand erfolgt eine Wei­tergabe Ihrer Daten an unseren News­letter-Dienst­leister, die Sen­dinblue GmbH. Eine darüber hin­aus­ge­hende Wei­tergabe an Dritte erfolgt nicht.

Für den News­let­ter­versand ver­wenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren.

Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E‑Mail-News­letter zuschicken werden, wenn Sie uns aus­drücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand des News­letters ein­wil­ligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines ent­spre­chenden Links zu bestä­tigen, dass Sie künftig News­letter von uns erhalten wollen. Dies dient der Sicher­stellung, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse zum News­letter anmelden können. Ihre Bestä­tigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andern­falls Ihre News­letter-Anmeldung auto­ma­tisch aus unserer Datenbank gelöscht wird. Wenn Sie den News­letter abon­nieren, erheben und spei­chern wir die Daten, die Sie in die Ein­ga­be­maske ein­geben (z. B. Nachname, Vorname, E‑Mail-Adresse). Bei der Anmeldung zum News­letter spei­chern wir zudem Ihre vom Internet Service-Pro­vider (ISP) ein­ge­tragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen mög­lichen Miss­brauch Ihrer E‑Mail-Adresse zu einem spä­teren Zeit­punkt nach­voll­ziehen zu können. Bei der zu Kon­troll­zwecken aus­ge­sandten Bestä­ti­gungsmail (Double-Opt in der E‑Mail) spei­chern wir eben­falls Datum und Uhrzeit des Klicks auf den Bestä­ti­gungslink und die vom Internet Service-Pro­vider (ISP) ein­ge­tragene IP-Adresse.

Des Wei­teren erfolgt eine Erfolgs­messung des News­letters. Wenn Sie unseren E‑Mail-News­letter öffnen, ent­haltene Links anklicken, nach dem Klick auf einen Link ein Web­seiten-For­mular absenden, Sie Bilder in E‑Mail-News­lettern abrufen, können wir dies fest­stellen und diese Infor­mation spei­chern. Zudem können wir die Art des ver­wen­deten End­ge­rätes und über eine Zuordnung Ihrer IP-Adresse fest­stellen, von welchem Ort der Abruf erfolgte.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die von uns bei der Anmeldung zum News­letter erho­benen Daten werden aus­schließlich für Zwecke der werb­lichen Ansprache und Markt­for­schung im Wege des News­letters benutzt.

  1. Rechts­grundlage

Die Ver­ar­beitung Ihrer E‑Mail-Adresse für den News­let­ter­versand beruht nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO und § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG auf der von Ihnen im Fol­genden frei­willig abge­ge­benen und jederzeit für die Zukunft wider­ruf­baren Einwilligungserklärung. Zudem ver­ar­beiten wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten, um Ihre Ein­wil­ligung zu doku­men­tieren (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

  1. Spei­cher­dauer

Ihre E‑Mail-Adresse wird solange gespei­chert, wie Sie den News­letter abon­niert haben. Nach einer Abmeldung vom News­let­ter­versand wird Ihre E‑Mail-Adresse gelöscht, soweit Sie nicht aus­drücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten ein­ge­willigt haben.

  1. Emp­fänger

Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten werden an unseren News­letter-Dienst­leister SendinBlue.com über­mittelt, mit welchen wir einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­vertrag geschlossen haben.

16.  Daten­si­cherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir ver­pflichten uns, Ihre Pri­vat­sphäre zu schützen und Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­traulich zu behandeln. Dazu treffen wir umfang­reiche tech­nische und orga­ni­sa­to­rische Sicher­heits­vor­keh­rungen, welche regel­mäßig über­prüft und dem tech­no­lo­gi­schen Fort­schritt ange­passt werden.

Hierzu gehört unter anderem die Ver­wendung aner­kannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Unver­schlüsselt preis­ge­gebene Daten, bei­spiels­weise wenn dies per unver­schlüs­selter E‑Mail erfolgt, können aber even­tuell von Dritten mit­ge­lesen werden. Darauf haben wir keinen Ein­fluss. Es liegt im Ver­ant­wor­tungs­be­reich des jewei­ligen Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Ver­schlüs­selung oder in sons­tiger Weise gegen Miss­brauch zu schützen.

17.  Ihre Rechte als Betroffener

Hier finden Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten. Ein­zel­heiten dazu ergeben sich aus den Artikeln 7, 15 bis 22 und 77 DS-GVO. Sie können sich dies­be­züglich an die ver­ant­wort­liche Stelle (Ziff. 2) oder den Daten­schutz­be­auf­tragten (Ziff. 3) wenden.

  1. Recht auf Widerruf Ihrer daten­schutz­recht­lichen Ein­wil­ligung nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 DS-GVO

Sie können eine Ein­wil­ligung in die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Ver­ar­beitung wird, davon nicht berührt.

  1. Aus­kunfts­recht nach Art. 15 DS-GVO i.V.m. § 34 BDSG

Sie haben das Recht, eine Bestä­tigung darüber zu ver­langen, ob wir per­so­nen­be­zogene Daten ver­ar­beiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Aus­kunft über diese per­so­nen­be­zo­genen Daten sowie auf weitere Infor­ma­tionen, z. B. die Ver­ar­bei­tungs­zwecke, die Kate­gorien ver­ar­bei­teter per­so­nen­be­zo­gener Daten, die Emp­fänger und die geplante Dauer der Spei­cherung bzw. die Kri­terien für die Fest­legung der Dauer.

  1. Recht auf Berich­tigung und Ver­voll­stän­digung nach Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, unver­züglich die Berich­tigung unrich­tiger Daten zu ver­langen. Unter Berück­sich­tigung der Zwecke der Ver­ar­beitung haben Sie das Recht, die Vervoll­ständigung unvoll­stän­diger Daten zu verlangen.

  1. Recht auf Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­werden“) nach Art. 17 DS-GVO i. V. m. § 35 BDSG

Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Ver­ar­beitung nicht erfor­derlich ist. Dies ist bei­spiels­weise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprüng­lichen Zwecke nicht mehr not­wendig sind, Sie Ihre daten­schutz­recht­liche Ein­wil­li­gungs­er­klärung wider­rufen haben oder die Daten unrecht­mäßig ver­ar­beitet wurden.

  1. Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung nach Art. 18 DS-GVO

Sie haben ein Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung, z. B. wenn Sie der Meinung sind, die per­so­nen­be­zo­genen Daten seien unrichtig.

  1. Recht auf Daten­über­trag­barkeit nach Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten in einem struk­turierten, gän­gigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten.

  1. Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DS-GVO 

Sie können einer Daten­ver­ar­beitung aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben, wider­sprechen. Dies gilt jedoch lediglich in solchen Fällen, in denen wir eine Daten­ver­ar­beitung zur Erfüllung eines berech­tigten Inter­esses vor­nehmen. Falls Sie einen solchen Grund vor­tragen können und wir kein zwin­gendes, schutz­wür­diges Interesse an der wei­teren Ver­ar­beitung geltend machen können, werden wir diese Daten für den jewei­ligen Zweck nicht mehr verarbeiten.

  1. Auto­ma­ti­sierte Ent­scheidung im Ein­zelfall ein­schließlich Pro­filing nach Art. 22 DS‑GVO

Sie werden keiner aus­schließlich auf einer auto­ma­ti­sierten Ver­ar­beitung Ihrer Daten ein­schließlich Pro­filing beru­henden Ent­scheidung unter­worfen, die Ihnen gegenüber recht­liche Wirkung ent­faltet oder Sie in ähn­licher Weise erheblich beeinträchtigt.

  1. Beschwerde bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hörde nach Art. 77 DS-GVO

Sie können jederzeit Beschwerde bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hörde ein­legen, bei­spielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Daten­ver­ar­beitung nicht im Ein­klang mit den daten­schutz­recht­lichen Vor­schriften steht.

Zuständige Daten­schutz­auf­sichts­be­hörde:

Baye­ri­sches Lan­desamt für Datenschutzaufsicht

Pro­menade 18

91522 Ansbach

Post­an­schrift:         Postfach 1349, 91504 Ansbach

Tel.:                        0981/180093–0

Fax:                        0981/180093–800

E‑Mail:                   [email protected]

Homepage:            https://www.lda.bayern.de

18.  Ände­rungen der Datenschutzerklärung 

Unsere Daten­schutz­er­klärung dient der Erfüllung gesetz­licher Infor­ma­ti­ons­pflichten.
Wir aktua­li­sieren unsere Daten­schutz­er­klärung, soweit dies erfor­derlich wird.