• Ruhig schlafen können trotz möglicher Extrementwicklungen

    Die letzten 10 Jahre haben uns im Finanzbereich gezeigt, dass Entwicklungen passieren können, an die man nicht einmal im Traum dachte. Wer hatte es schon für möglich gehalten, dass teuer bezahlte Bankmanager Risiken in Milliardenhöhen eingehen, die beinahe das Weltfinanzsystem zum Einsturz gebracht haben. Noch dazu im großen Stil auch die von der Politik beaufsichtigten Landesbanken.

    Wir sind keine Pessimisten. Aber diese Vorkommnisse haben uns in unserer Ansicht bestätigt, auch den Worst Case bei Vermögensanlagen, insbesondere der Strukturierung des Vermögens nicht außer Acht zu lassen.

  • Streuen Sie Ihr Vermögen

    Wir empfehlen deshalb, das Vermögen so zu streuen, dass sowohl im Best Case eine vernünftige Rendite erzielt wird, aber man auch bei Eintreten schwerwiegender Ereignisse nicht sein Erspartes verliert. Unwiederbringliche Verluste sollten so gut wie möglich vermieden werden. Es gibt immer Wertschwankungen, das liegt offensichtlich in der Natur der Marktwirtschaft. Durch eine durchdachte Streuung können jedoch Einzelrisiken nahezu „wegdiversifiziert“ werden.

    Man sollte sich nicht auf´s Glück oder auf „Ich glaube das nicht“ verlassen, wenn es um den eigenen substantiellen Lebensstandard und den seiner Familie geht.

    Wir können zwar auch nicht garantieren, ob unsere Empfehlungen dann hundertprozentig „funktionieren“. Aber wir halten es für wesentlich, sich darüber grundlegende Gedanken zu machen und sich nach besten Wissen und Gewissen möglichst gut vorzubereiten.

    Wenn man das getan hat, kann man sich wieder auf die positiven Dinge konzentrieren. Wie anfangs gesagt „ruhig schlafen“ und sich später nicht den Vorwurf machen müssen, dass einem aus Nachlässigkeit oder Ignoranz vieles oder soagr alles zerstört wurde.
  • Wir sitzen mit Ihnen in einem Boot

    Diese Empfehlung ist aber auch nicht selbstlos. Wenn wir unseren Kunden nicht eine vernünftige Streuung empfehlen, würden wir im Ernstfall zwar viele Kunden haben, aber alle haben Ihr Vermögen verloren. Es wäre kein Vermögen mehr da, für dessen Beratung wir noch Honorar bekommen würden. Wir müssten neu beginnen.

    Einfach ausgedrückt: Wir wollen nicht, dass Sie etwas verlieren, weil wir dadurch auch verlieren. Das wäre dann auch der Worst Case für uns.