Publi­ka­tionen

Unser Pres­se­spiegel

Auch Gesell­schafter oder Geschäfts­führer können, anders als es in der Ver­gan­genheit oftmals der Fall war, der Sozial­versicherungs­pflicht unter­liegen. Werden keine Bei­träge geleistet, kommen bei Betriebs­prü­fungen der Sozi­al­ver­si­cherung im schlimmsten Fall hohe Nach­zah­lungs­for­de­rungen für die Vergangenheit…

Sozial­versicherungs­pflicht für Geschäfts­führer: Status­fest­stellung einholen

Han­dels­blatt, 17.01.2018

Auch Gesellschafter/Geschäftsführer können, anders als es in der Ver­gan­genheit oftmals der Fall war, der Sozial­versicherungs­pflicht unter­liegen. Werden keine Bei­träge geleistet, kommen bei Betriebs­prü­fungen der Sozi­al­ver­si­cherung im schlimmsten Fall hohe Nach­zah­lungs­for­de­rungen für die Vergangenheit…

Sozial­versicherungs­pflicht der Geschäfts­führer: So lassen sich Nach­zah­lungen vermeiden

Stern, 20.08.2019

Ob ein Geschäfts­führer Bei­träge zur Sozi­al­ver­si­cherung leisten muss oder nicht, muss vorab durch eine Prüfung geklärt werden. Andern­falls können hohe Nach­zah­lungen drohen. Eine Wirt­schafts­kanzlei berät Betroffene, über­nimmt die Prüfung der Sozial­versicherungs­pflicht der Geschäfts­führer und zeigt Wege…

Tages­geldersatz: Investment in große Fir­men­werte mit einer garan­tierten Mindestwertentwicklung

Han­dels­blatt, 17.01.2018

Auf der Bank gibt es aktuell prak­tisch keine Zinsen mehr. Beim Tagesgeld erhalten Anleger nur noch selten mehr als 0,3 Prozent, während deutsche Staats­an­leihen bei kür­zeren Lauf­zeiten sogar eine negative Ver­zinsung beinhalten. Daher gilt es für Anleger…

Inves­tieren in Immo­bilien: Gute Rendite mit Betongold erzielen

Focus Online, 20.08.2019

Der wesent­liche Grund, warum Anleger bei­spiels­weise eine Eigen­tums­wohnung als Kapi­tal­anlage wählen, ist das Erzielen einer mög­lichst guten Rendite. Neben posi­tiven Eigen­schaften wie Infla­ti­ons­schutz oder Wert­be­stän­digkeit geht es natürlich auch beim Inves­tieren in Immobilien…

Immo­bilien als Kapi­tal­anlage: ein sinn­volles und sicheres Investment

Stern, 20.08.2019

Immo­bilien zählen zu den Sach­wert­an­lagen und werden schon seit Jahr­zehnten von Pri­vat­an­legern und insti­tu­tio­nellen Inves­toren als sinn­volle und sichere Geld­anlage geschätzt. Der Immo­bi­li­en­markt ist fak­tisch als kri­sen­sicher anzu­sehen, denn wohnen müssen Men­schen nicht nur heute, sondern auch in den nächsten 100 Jahren noch. Aus diesen…

Status­fest­stellung im Sozialversicherungsrecht

LSWB, Juni 2013

Während bei Neu­be­schäf­ti­gungen ab 01.01.2005 (Ehe­gatten und Lebens­partner nach dem Lebens­part­ner­schafts­gesetz) bzw. ab 01.01.2008 (zusätzlich Abkömm­linge) bei Neu­an­mel­dungen eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses auto­ma­tisch durch die Eingabe eines Sta­tus­kenn­zei­chens eine Sta­tuss­fest­stellung bei der …

In Immo­bilien inves­tieren:
Mit welcher Rendite können Anleger rechnen?

Han­dels­blatt, 19.08.2019

Die Nied­rig­zins­si­tuation am Kapi­tal­markt ist ein Grund dafür, dass viele Anleger Geld in Immo­bilien inves­tieren. Dabei dient das soge­nannte „Betongold“ als Zin­s­im­mo­bilie, denn ein ste­tiger Ertrag ist meistens möglich. Wichtig zu wissen für Anleger ist aller­dings, dass beim Investment in Immo­bilien andere Punkte…

Status­fest­stellung:
Sozial­versicherungs­pflicht der Geschäfts­führer prüfen

N‑TV, 17.01.2018

Viele Gesellschafter/Geschäftsführer unter­liegen der Sozial­versicherungs­pflicht, ohne es zu wissen. Ob eine Abga­ben­pflicht besteht, lässt sich von einem Laien aller­dings nur schwer beur­teilen, denn es müssen viele Kri­terien sowie das Gesamtbild der …

Warum es sinnvoll ist, in Immo­bilien zu investieren

N‑TV, 20.08.2019

In den Nied­rig­zins­phase haben zahl­reiche ver­zins­liche Anla­ge­formen einen schweren Stand, da sie keine akzep­table Rendite mehr beinhalten. Ganz anders stellt sich die Situation bei den soge­nannten Sach­wert­an­lagen dar, zu denen unter anderem neben Edel­me­tallen und Aktien auch Immo­bilien zählen. Viele…

Fach­vor­träge und Expertenseminare

Wir ver­an­stalten regel­mäßig Infor­ma­ti­ons­vor­träge über vor­sorge- und ver­mö­gens­re­le­vante Themen sowie aus­führ­liche Fach­se­minare und Tagungen, in welchen wir unser Exper­ten­wissen mit Ihnen teilen.

Mit über 19 Jahren Erfahrung sind wir Spe­zia­listen in der Lösung kom­plexer finanz­recht­licher Pro­bleme und bieten Ihnen hierzu maß­ge­schnei­derte Ansätze als auch effi­ziente und rei­bungslose Abwick­lungen für aktuell ver­breitete Pro­blem­stel­lungen, denen sich Unter­nehmer gegenübersehen.

Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Expertise zur Seite und infor­mieren Sie indi­vi­duell in einem unver­bind­lichen Bera­tungs­ge­spräch über Ihre Möglichkeiten.